Suchfunktion

Wenig Änderung der großen Belastung am Sozialgericht Stuttgart

Datum: 21.01.2015

Kurzbeschreibung: Das Sozialgericht berichtet über die Geschäftsentwicklung im vergangenen Jahr.

Während im vergangenen Jahr die Klageeingänge beim Sozialgericht Stuttgart in einzelnen Sachgebieten zurückgegangen sind (bei Rentenverfahren um 7 %, bezüglich Grundsicherung für Arbeitsuchende um fast 9 % und bei Schwerbehindertenverfahren um über 14 %), haben die Klagen in Vertragsarztangelegenheiten um 27 % zugenommen. Bei Krankenversicherungsstreitigkeiten erreichten die Eingänge nach vorübergehendem Rückgang im 1. Halbjahr im 2. Halbjahr wieder das hohe Vorjahresniveau.

Der zuvor seit Ende 2012 ständig gesunkene durchschnittliche Kammerbestand der Klageverfahren ist in der 2. Jahreshälfte 2014 durch erneut viele Richterwechsel und Vakanzen wieder gestiegen. Die Zahl der Erledigungen konnte gleichwohl gegenüber dem Vorjahr um 6 % auf 7370 Verfahren gesteigert werden.

Fußleiste