Suchfunktion

Eingangszahlen beim Sozialgericht Stuttgart erneut gestiegen

Datum: 16.08.2017

Kurzbeschreibung: 
Nachdem die Eingänge beim Sozialgericht Stuttgart bereits 2016 den höchsten Stand seit 2010 erreicht hatten, ist im ersten Halbjahr 2017 mit 3260 neuen Klagen erneut eine leichte Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu verzeichnen.

Die Zahl der Klageeingänge lag zwar im Bereich Grundsicherung für Arbeitsuchende mit 496 Klagen um 12% und bei Rentenversicherungsstreitigkeiten mit 402 Klagen um 17,5% unter denen des ersten Halbjahres 2016, im Bereich Schwerbehindertenrecht mit 539 Klagen hingegen 11% darüber; einen extremen Anstieg von 50% weisen mit 1125 Klagen die Eingänge an Krankenversicherungsverfahren auf, deren Anteil an den derzeit insgesamt 7189 anhängigen Klageverfahren jetzt mit 2605 Rechtsstreitigkeiten über 36% beträgt.

Durch die Steigerung der Zahl der Erledigungen gegenüber dem zweiten Halbjahr 2016 von 3504 auf 3672 Verfahren konnte gleichwohl die durchschnittliche Verfahrensdauer auf 13,4 Monate gesenkt werden.


Fußleiste